Was für ein Spiel! Robin Feuz, Oli Brigmann und Svenja Holzinger liegen im ersten von zwei Aufstiegsspielen in Wetzikon nach kurzer Zeit durch Svenja 1:0 in Führung und sowohl Oli als auch Robin gewinnen jeweils im fünften Satz mit 11:9. Beruhigender Zwischenstand: 3:0!

Doch dann verliert Oli diesmal im Entscheidungssatz mit 9:11, Svenja in vier und Robin in drei Sätzen. 3:3...

Im Doppel kämpfen sich Oli und Robin in den fünften Satz und gewinnen ihn knapp mit 11:8.

In den letzten Einzeln hat Svenja das Nachsehen gegen Viktor Todorov, der schon einiges höher klassiert ist als C10, Robin und Oli liegen jeweils 2:1 in Führung und schaffen doch noch die Wende im vierten Satz und gewinnen beide. Schlussresultat nach fast 3 Stunden: 6:4 für Affoltern - und weil Wetzikon zweimal mit 6:4 verloren hat ist dies gleichbedeutend mit dem Aufstieg in die 1. Liga. BRAVO!

Bei der Anfahrt zum Match lief einiges schief - und auch feiern konnte man danach nicht, das Spiel dauerte so lange, dass sogar der Burger King schon geschlossen war....ja nu, das wird nachgeholt!