Ursina befindet sich seit über einer Woche in der Slowakei. Sie wurde vom Schweizer Tischtennisverband für das Eurokids Camp und für das Slovakian Open aufgeboten. Insgesamt nahmen 16 Nationen an diesem internationalen U13- und U11-Nachwuchsturnier teil. Für die Schweiz spielte neben U11 Schweizermeisterin Ursina noch U11-Schweizermeister Pedro Osiro Shinohara (C7) aus Muttenz. Die ersten 6 Tage verbrachte die Delegation mit Nationaltrainer Yannick Charmot (Chênois) in Bratislava mit intensivem Training. In Malacky, 40km nördlich der Hauptstadt, hat von Freitag bis heute Sonntag nun das Turnier stattgefunden. Morgen fliegt Ursina wieder zurück in die Schweiz. Hier noch ein paar Blitzlichter der letzten Woche:

 

 

- Ursina findet es super

-Zimmer teilte sie mit einer Polin

-Doppel spielte sie mit einer Belgierin mit der sie viel trainiert hat

- Pedro findet Ursina sehr nett und auch von Yannick ist sie ganz begeistert.

- Das Essen überlebt sie und am Abend fällt sie total müde ins Bett - trotz Mittagsschlaf!

- Beim Essen immer vorne anstehen, sonst reicht es nicht mehr zum Zähneputzen, bevor der Shuttlebus zum Training abfährt

- Gruppenspiele: Verloren gegen die Slowakei, Lettland geschlagen, Bulgarien verloren

- Fehlende Heizung und ständiger Lichtausfall in der Turnierhalle

- Moral ist gut

- Im Einzelturnier die beiden ersten Spiele verloren, aber nicht kampflos und auch nicht zu Null

- Ursina spielte sich im Verlierertableau bis ins Halbfindale und gewann noch eine Bronzemedaille